Für Wetter, für schlechteres!

Die Eingabe Wettbewerben kann Ihnen eine Chance, Herausforderungen oder Erfahrungen, die Sie normalerweise nicht ohne dieses fantastische Hobby genießen zu erleben.

Ich hatte einen fantastischen Tag und alles nur, weil ich gewonnen habe „ein Vorsprechen ’stehen in für den Wettermann, während er im Urlaub war, auf einem TV-Programm Früh UK.

Es klang viel Spaß, so dass ich dachte, warum nicht, es zu gehen.

Obwohl, wenn der Wecker ging in den frühen Morgenstunden eines eiskalt und dunklen winterlichen März Morgen, und konfrontiert mit der Aussicht auf eine vierstündige Reise nach Liverpool Albert Docks, war ich nicht ganz sicher, „Wetter“ oder nicht, das so ein ‚hell‘ Idee war, .

Der Wettbewerb wurde in Verbindung mit einem TV-Programm und einer überregionalen Zeitung organisiert. Die Aufgabe war, die limerick Abwicklung:

„“ Es war einmal ein Mann namens Fred traf, der Bosse sagte ich fühle mich halb tot … „“

Eine Reihe von Marktteilnehmern waren zum Vorsingen an der Albert Dock Wetterkarte, von denen zehn würden ausgewählt, um über Nacht in Liverpool bleiben, Rückkehr am nächsten Morgen zum zweiten Vorsprechen ausgewählt werden. Von diesen zehn, würde fünf Preisträger ausgewählt werden, die jeweils zu lesen würde die Wettervorhersage für eines Morgens, während Fred Talbot der Wetterfrosch, war im Urlaub.

Fünfzig von uns auftauchte für Vorsprechen. Was für ein herrlicher Tag war. Meine erste Reaktion Schüttelfrost und blickte hinunter auf der Wetterkarte ist nicht druckbar. Etwaige Missverständnisse zu springen von Schottland nach Nordirland auf dem schwimmenden Wetterkarte verschwunden, sobald mein Freund Jane und ich ging ins Studio, mit den anderen 49 Hoffnungsträger.

Fred und die Mitglieder der Fernseh Personal hat uns freundlich begrüßt und, mehr Tassen Kaffee, diskutiert Programm am Vormittag. Uns wurde gesagt, in hellen Farben kleiden, und da war ich sportlich meine Gewinn Ramsey Straße Sweatshirt, mit seinen bunten Häusern. Ich wusste immer, es wäre nützlich. Doch im Vergleich mit einigen der Outfits, war dies alles andere als rosig aus. Für diejenigen unter Ihnen beobachten das Programm, können Sie es nicht versäumen, die hervorragende rote und gelbe Ente Schirm, den Tiger, noch der tapfere Mann in seinem Kilt spielt den Dudelsack zu sehen. Wir hatten einen Wal einer Zeit, und die Atmosphäre war großartig.

Fünfzig von uns steht auf der Wetterkarte, bereit zu leben gehen, um drei Millionen Menschen. Wir brauchten nicht Fred, um das Wetter zu lesen. Wir könnten die Aufregungen des Schneeregen fühlen und unsere tauben Finger waren blau vor Kälte. Aber das Lächeln war warm, der Kaffee heiß und der Tag hat Spaß gemacht.

Für die Bekanntgabe des Gewinners, kam und bedankte sich bei allen für die Teilnahme an der Produzent und konnte nicht genug betonen, wie beeindruckt er mit der wunderbaren Atmosphäre war , die Rufe der Ermutigung und allgemeine Kameradschaft von Wettbewerbern. Er offenbarte 3.200 Menschen hatten den Wettbewerb aus dem fünfzig von uns ausgewählt wurde eingegeben. Auch wenn ich nicht ein Gewinner, war es eine Erfahrung, die ich nicht missen.

dachte ich, völlig zu Unrecht, dass, weil es ein Wettbewerb, die meisten Menschen, es gäbe „ComPers“ (sein Menschen, Wettbewerben). Im Chat auf wenige, entdeckte ich, Leute hatten für eine Vielzahl von Gründen eingetragen, die von „wagt“, um „, wollte immer im Fernsehen zu erscheinen“; „Dachte, es würde Spaß machen“, und „mein Freund in mein Name“.

Was auch immer Ihre Gründe für die Eingabe von Wettbewerben, ist eine Sache sicher. Es ist eine aufregende und angenehmer Zeitvertreib. Also egal zu sitzen zu Hause vor dem Wetter im Fernsehen auf, nimm deine Feder und bekommen comping!

Comments are closed.