Jungesellinnenabschied Hamburg

Hamburg Jungesellinnenabschied

In existiert jene Tradition des Jungesellinnnenabschieds bereits seit geraumer Zeit & ist da eher als Bachelor Party bei Männern beziehungsweise Bachelorette Party für Frauen zelebriert. Bei uns gibt es herkömmlich den Polterabend , welcher kurze Zeit vor der Heirat von einem Brautpaares durchgeführt wird. Dort werden Teller auf den Boden geworfen um den Zukünfitgen zu beglückwünschen. Mittlerweile ist der typische JGA auch in der Bundesrepublik eingebürgert. Grundsätzlich wird dieses Event seitens den Freunden vom Brautpaar organisiert, selbstverständlich unabhängig von einander, versteht sich. Obwohl der Jungesellenabschied hier oftmals 1-2 Wochen im Voraus der eigentlichen Heirat realisiert wird sowie meist an dem Wochenende , ist es in England normal, jenes Event mehrere Tage hinweg zu zelebrieren.

Ein Jungesellinnenabschied mag aber ebenso gediegener vonstattengehen. Wellness-Behandlungen sind heutzutage gefragter denn je. Deshalb werden Wellnessorte oft für einen Jungesellinnenabschied angesteuert.

Beinahe immerzu kriegt die Person den Bauchladen umgegurtet, in welchem ungewollte Sachen, wie z. B. Feuerzeuge, Leckereien sowie Kondome sind. Diese können jetzt an Passanten angeboten und das Bare im Nachhinein zu dem Feiern benutzt werden. Darüber hinaus denken sich Freunde Spiele ausFreunde Aufgaben, die den Jungesellen in einen blamabelen Umstand bringen. Mittlerweile sind bereits zahlreiche witzige Games im Landdurchgesetzt & sind beinahe immer Bestandteil eines Jungesellinnenabschieds. Wie beispielsweise eine öffentlicheAuktion unterschiedlicher Sachen, wobei die Person als Wiedergutmachung einen endlosen Busserl der Jungesellin bekommt. Ebenfalls die WC Party scheint das Highlight manch einer Jungesellinnenparty. Dabei ist der Zukünftige an einem öffentlichen WC angekettet und muss Personen hiervon überreden, den Schlüssel von den Freunden zu kaufen um freizukommen. Oftmals wird dem Jungesellen bloß eine Gitarre gegeben. Dieser muss auf vor der Öffentlichkeit musizieren um so Geld für die Geldkasse zu verdienen. Unter Frauen scheint ebenfalls insbesondere das Zusammenscharen von fremden Nummern beliebt. Dabei entschließt die Zukünftige, von welchem anderen Geschlecht die Telefonnummern errungen werden sollte. Oft müssen hierbei allerdings mindestens dreißig Nummern aufgeschrieben werden.

Jungesellinnenabschiede sind so gut wie auf der ganzen Welt eine lustige Tradition und kommt ursprünglich von den antiken Griechen. Früher war es das Brauchtum, dass Bekannte eines Spartaners im Voraus seiner Eheschließung einen ganz besonderen Tag für diesen Bräutigam organisieren. Zweck des Tages ist , dass der Bräutigam noch mal fröhlich feiert, frei von irgendwelchen Verpflichtungen. Beide Seiten sollen nicht wissen, welche Sachen der Andere von ihnen macht. Daher wird beinahe stets die Trennung im Verlauf der Veranstaltung durchgeführt.

Obwohl Der Jungesellenabschied am Anfang ein reines Besäufnis von Männern mit samt Leiterwagen sowie Spirituosen durch die Region war, ist dieser heutzutage ein durchorganisierter Abend, der hauptsächlich Freude machen sollte. Oft wird probiert, die Zukünftige lachhaft darzustellen. Die Tour beginnt dadurch, daß der Bräutigam von den Freunden mitgeschleppt wird, nicht wissend, welche Sachen geplant sind. Es gehört sich so, dass der ganze Clan nach einem speziellen Motto gekleidet oder wenigstens das gleiche T-Shirt mit einem passenden Spruch anzieht. So realisieren Passanten ebenso, dass diese Gruppe zusammen gehört. Häufig bekommt der Jungeselle ein extra Kostüm übergezogen . Bei Männern ist es beispielsweise gerne gesehen, den Bräutigam in ein Frauenoutfit zu tun, Schminke sowie Perücke eingeschlossen.

Schlagwörter:

Comments are closed.