KFZ

Danach wurde ein Sachverständigengutachten verfasst und ich durfte mich erhlich gesagt relativ entspannt zurücklehnen. Diese Schäden sahen wohl heftig aus, sind aber recht einfach zu bereinigen gewesen.

Danach kam dann der komplette aufwendige Kram auf mich zu, wovor ich mich immer fürchtete. Mein Ford-Wagen war äußerst mitgennommen und so musste ich zuerst zur nächsten Ford KFZ-Werkstatt hier in Hamburg fahren.

Dann erfolgte die Preisnotierung, die meiner Ansicht nach relativ hoch ausfiel, allerdings nach wie vor im Rahmen zu sein schien.

Die hatten Instrumente von welchen ich bislang nie etwas gesehen hatte & sogar eine Zentrale mit Mitarbeitern für eingehende Anrufe.
Bei näherem Hinsehen merkte ich, dass bei jenem Betrieb nicht ausschließlich Fordfahrzeuge repariert werden, sondern ebenfalls Fahrzeuge sämtlicher weiterer Automarken und selbst Krafträder sowie Old Timer.
Ich hab selbst einige echte Schmuckfahrzeuge entdeckt, an denen fleißig herumgewerkelt wurde.

Während meines Werkstattbesuchs habe ich mich fast durchgehend lediglich darüber geärgert, wie unaufmerksam ich gewesen bin, dass mein Wagen jetzt dort sein muss. Im Nachgang dachte ich mir jedoch, dass all dies viel schlechter hätte passieren können. Zumindest reguliert die KfZ Werkstatt eigentlich alles was erledigt werden muss und ich muss nicht permanent kreuz und quer gondeln um irgendwelche Dokumente zu bekommen.
Wie schon erwähnt war Betreuung dort einfach allererste Sahne. Die Sachverständiger wussten genau, was gemacht werden muss & haben mir geholfen, so oft es möglich war.

Alles in allem ist mein Eindruck dem Betrieb in Hamburg äußerst gut gewesen und ließ mich im Nachhinein aus einem anderen Blickwinkel über das Thema Verkehrsunfall reflektieren. Natürlich will ich so bald nicht wieder einen Unfall verursachen, wenn es allerdings geschieht und meine Insassen unbeschadet aus dem Unfall gehen, ist es gar nicht so schlimm, wie ich es mir immer gedacht habe. Das Fahrzeug sieht wenigstens wieder aus wie brandneu & bis jetzt ging es auch in dem Straßenverkehr erneut äußerst gut mit mir.

Deren Kundenbetreuung dort ist sehr gut gewesen. Das Team ist ziemlich zuverlässig & hat mir bei saemtlichen meiner Fragen geholfen.

Rein aus Interesse schaute ich mich anschließend ein wenig in der Werkstatt um. Ich habe solch etwas schon seit längerem nicht mehr bestaunt & hatte sehen wollen was alles so machbar wäre. Die Kfz-Werkstatt war nicht, wie ich es bislang ersann, nämlich etwas chaotisch und voller trinkender Kfz-Mechaniker sondern statt dessen äußerst qualifiziert.

Den Betrieb recherchierte ich noch schnell an dem Unfallort und fand heraus, dass sie ihren eigenen Abschleppservice offerierten, welchen ich natürlich sofort kontaktierte und der dann in kürzester Zeit vorbeikam, um meinen Wagen abzuschleppen.

Würde ich nämlich nur die Teilkasko haben, hätte ich als Unfallverschuldeter äußerst viel Bares bezahlen müssen.

Ich habe vor etwa 2 Monaten erstmals seit vielen Jahren einen Unfall verursacht, welcher Umstand mich breteffend ebenso völlig unerwartet eintrat, weil ich mich streng genommen als sehr zuverlässigen sowie verlässlichen Fahrer einstufe. Es war ein doofes Malheur sowie ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit, die ich zu 100% auf meine Kappe nehme.

KFZ-Werkstätten sind inzwischen schon lange nicht mehr lediglich zu dem Zweck da, den PKW bloß instand zu setzen, hier geht noch viel mehr vor & für einen Unfallschaden wird dort sowohl werkzeugtechnisch als auch samt dem Köpfchen allerhand gearbeitet.

Da ich jedoch bereits vor einiger Zeit ’ne Kaskoversicherung abgeschlossen habe, wurde mein Unfallschaden seitens der Kfz-Versicherung übernommen. Ich hatte echt seit längerem überlegt auf die Teilkasko überzugehen, weil ich wie gesagt zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Verkehrsunfälle verursacht hatte. Allerdings freue ich mich jetzt umso mehr, dass ich dies immer verdrängt hatte.