Essen Gehen Hamburg

In der Hansestadt Hamburg kann man überall ein Lokal entdecken. Sehr sehenswert sind allerdings die, welche aufgrund der Architektur beziehungsweise ihrem Ambiente jedweden Gast in den Bann ziehen. Es gibt hier bspw. Restaurants in älteren Depot- oder Industriehallen, die durch ihren komplett einzigartigen Charme begeistern. Darüber hinaus existieren Restaurants in sehr hochgebauten Gebäuden, von denen aus man die gesamte Stadt übersehen kann.

In Hamburger Restaurants findet man ebenso ein unglaubliches Facettenreichtum. Ein äußerst charakteristisches Hamburger Gericht, das jeder einmal getestet haben sollte, wäre der Pannfisch. Das repräsentiert eine Zusammenstellung bestehend aus verschiedenen leckeren Fischarten in einer Pfanne mit Bratkartoffeln serviert.

Für Anhänger von weniger exotischen Gerichten findet man äußerst leckere Schrippen bestehend aus Fischfrikadellen bzw. Schollenfilets. Die Visite vom Fischmarkt rentiert sich jedoch nicht nur wegen des Fisches sondern statt dessen ebenfalls aufgrund der großen Vielfalt an Obst und Gemüse. Dort findet sich einfach sämtliches und dies zu sagenhaftem Hafenblick. Zudem kommen hier jedweden Sonntagmorgen zahlreiche tausende Leute aus verschiedenen Gesellschaftskreisen zusammen. Einerseits beobachtet man dort jedwedes Mal das lang wach gebliebene Feiervolk der ziemlich anliegenden Reeperbahn sowie andererseits ziemlich viele Morgenmenschen und Touris. Die Marktverkäufer sowie Marktschreier sind schlicht und einfach einmalig sowie charakteristisch für die Hansestadt Hamburg.

Das ansehnlichste Exempel für Letzteres ist natürlich der Altonaer Fischmarkt, der unmittelbar in Hafennähe liegt & Sonntags eröffnet. Hier findet man wie die Bezeichnung bereits sagt jede Menge Fisch. Alle Hamburg-Touristen müssen unbedingt einmal das Fischbrötchen probiert haben. Diese findet man in unterschiedlichster Ausführung, der Hamburger Klassiker ist jedoch das Matjesbrötchen. Vielleicht keine Speise für jedermann, aber auf jeden Fall eine Geschmacksexplosion und den Versuch wert.

Es gibt auf der einen Seite eine Menge Lokale aus diversen Küchen der Welt, allerdings auch zahlreiche Märkte, auf welchen es Besonderheiten zu essen gibt.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist ein Ort, welcher sehr viel zu bieten hat. Vor allem für Gourmets und Personen, die sehr gerne essen gehen, gibt es dort ein großes Spektrum .

Essen gehen in Hamburg ist etwas, welches woanders nicht mit so viel Vielfalt möglich ist.

Die Stadt ist berühmt dafür über eine kulinarische Vielfalt zu verfügen. Das liegt zum einen am Hafen und an den Menschen aus Fremden Ländern, welche dort wohnen.

Allerdings ebenfalls in Gaststätten gehen lohnt sich in der Hansestadt Hamburg vielmehr als andersweo. Ganz gleich ob man jetzt begeisterter Anhänger von fernöstlicher Kochkultur oder Fan der charakteristisch deutsch-hamburger Speisen ist, hier findet einer alles auf. Fernöstliche Restaurants finden sich in Hamburg an jedem Ort. Hier findet man eine Menge Insidertipps, welche eine Person in klassisch asiatisches Ambiente katapultieren ebenso wie Essen auf höchstem Level machen.

Ebenfalls Restaurants unmittelbar an dem Elbstrand sind unzählige vertreten. Von diesen kann ein Mensch sämtlichen Containerschiffen bei dem Einfahren in den Hamburger Hafen zusehen und erhält hierdurch ein ganz besonderes Ambiente geboten, das es ansonsten nirgendwo auf der Welt in dieser Form gibt.

Zusätzlich existieren in Hamburg viele Italiener sowie portugiesische Restaurants. Letzteres findet man überwiegend in dem „Portugiesen Viertel“, welches sich bei der City und in direkter Hafennähe befindet & in dem sehr viele portugiesische Gaststätten mitsamt unglaublichen Köstlichkeiten dabei sind.